Gottesdienste an Gründonnerstag bis Ostern

Der Gottesdienstausschuss der Dreifaltigkeitsgemeinde hat beschlossen, dass die Gottesdienste stattfinden sofern die Inzidenzrate in Darmstadt 200 nicht übersteigt.

Nach langer Zeit werden wir am Gründonnerstag Abendmahl im Freien feiern. Um 18 Uhr treffen wir uns auf dem Kirchberg. Wir versammeln uns im großen Kreis mit Abstand zueinander. Wir feiern die Einsetzung des Abendmahls und teilen Brot, Saft und Wein. Jeder und jede bekommt dazu ein eigenes Glas. Das Brot wird so verteilt, dass den gegenwärtigen Anforderungen Genüge getan sein wird. Dazu hören wir Geigenmusik. Die Dauer der Andacht beträgt ca. 20 Minuten.

An Karfreitag findet ein Gottesdienst um 10 Uhr statt mit Musik von Cello und Orgel. Diesen Gottesdienst können Sie auch als Streaming-Angebot hier auf der Homepage abrufen.
Die Osternacht feiern wir um 6 Uhr in der Kirche. Bis 5:55 Uhr wird eine Notbeleuchtung in der Kirche an sein, um mit Abstand zueinander einen Sitzplatz zu finden. Wir bitten darum, bis dahin in der Kirche zu sein. Gemeinsam warten wir dann im Dunklen auf das Osterlicht. Die Gottesdienste an Karfreitag und in der Osternacht werden auch nach draußen auf den "Südbalkon" an der Kirche übertragen, so dass sie den Gottesdienst draußen verfolgen können. Sitzplätze sind eingerichtet.

Am Karfreitag findet um 15 Uhr zur Sterbestunde Jesu eine Andacht in der Kirche statt.

Am Ostersonntag sind Sie – alle, Groß und Klein – eingeladen auf den Kirchberg zu kommen. Ab 11 Uhr sind dort „Stationen“ aufgebaut, die Sie im Laufe des Vormittags bis 12.30 Uhr besuchen können. Zur Auswahl stehen im Freien eine Abendmahlstation, eine Station mit Blumenpflanzen, eine Station mit Osterfrühstück und in der Kirche gibt es die Möglichkeit, eine Ausstellung zu besuchen und eine Geschichte zu hören. Es wird eine kurze Andacht zur Begrüßung (um 11 Uhr) und eine Segens-Andacht (um 12.20 Uhr) gefeiert - mit Musik und Gesang unterder Leitung von Stefan Mann.