Kirchenkino mit einem schweizerischen Film, der die Frauenrechte zum Inhalt hat (Einlass: 19:15 Uhr)

Datum

 

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in der Schweiz.

Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen.

 

Kategorie