Rückblick Konfi-Freizeit zum Thema Krieg und Frieden – 75 Jahre Kriegsende.

Dieses Konfijahr hat eine ungeahnte Wende genommen. Daher mussten wir ab März alles online machen. Eigentlich wären wir auf Konfifreizeit in Ernsthofen gewesen, doch wegen Corona fand unsere zweite Konfifreizeit über Skype statt. Diese Konfifreizeit war ganz besonders, denn so war eine Konfifreizeit noch nie. Es gab sehr lustige Momente, wie zum Beispiel der Riesenplüschpapagei von Luca und Léon. Vor allem durch die digitale Verbindung haben wir den Vorstellungsgottesdienst von uns Konfis erstellt. Die Musik dazu wurde von der Church-Band in Leitung von Stefan Mann eingespielt.

Andachten per Post, Download und per Video

Für jeden Gottesdienst in der Kirche finden Sie hier parallel eine Andacht, die Sie lesen und zu Hause feiern können.  Melden Sie sich gerne im Gemeindebüro, wenn Sie oder jemand an den Sie denken, diese Andacht per Post zugeschickt bekommen möchte.

Aktuell:

Andacht zum Mitlesen zum Pfingsfest, 31.5.2020

Andachten und Videos zu den vergangenen Gottesdiensttagen finden Sie hier:

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftliche Hilfe ist in diesen Zeiten ein wichtiges Zeichen des Miteinanders. Wir bitten als Kirchengemeinde darum, sich bei Menschen in Ihrem Umkreis zu erkundigen, ob Hilfe bei Botengängen und Einkäufen erwünscht ist. Das wird gerade dann wichtig werden, wenn Menschen unter Quarantäne stehen oder aus Vorsicht das Haus gar nicht mehr verlassen wollen.

Aktuelle Informationen im Hinblick auf Covid-19

Der Kirchenvorstand hat am 14.3.2020 beschlossen, dass die Gruppenstunden und Angebote im Gemeindehaus bis zum 30.4. nicht stattfinden. Mit den Beschlüssen der Bundesregierung und den Ländern vom Montag, den 16.3. finden ab dem 18.3.2020 auch bis auf weiteres keine Gottesdienste statt. Die Kirche ist zu den Gottesdienstzeiten geöffnet für stilles Gebet. Wir bitten um Beachtung dieser Informationen.

 

Neues Leben. Auch die Ruhe und Stille von Covid-19 sind eine Herausforderung

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Gemeinde,

die neue Situation unseres Lebens ist ernst und beispiellos. Die Entwicklungen sind bedrohlich und die Ängste um Leib und Leben sowie um wirtschaftliche Existenzen werden größer. Auch die Stille und Ruhe im öffentlichen Leben ist ungewohnt. Viele liebgewonnene Dinge müssen wir auf Zeit ruhen lassen. Mit aller Unsicherheit der Frage: für wie lange?