Kirchenvorstand

Leiten und begleiten

Der Kirchenvorstand gibt Orientierung

Die Aufgaben sind klar: Dem Kirchenvorstand obliegt die geistliche Leitung und die organisatorische Verwaltung der Gemeinde. Nach der Kirchengemeindeordnung unserer Landeskirche ist er verpflichtet, in Zusammenarbeit mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin das christliche Leben in der Gemeinde zu fördern und für ihre Einheit zu sorgen.

Kirchenvorstandswochenende im März 2017

Auch der Dauerregen konnte die gute Stimmung schon bei der Abfahrt am Gemeindehaus am Samstagvormittag nicht trüben. Gut gelaunt fuhren elf Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher gemeinsam mit Pfarrer Bauer in das Tagungszentrum Schmerlenbach, um dort zwei Tage mit Gesprächen, Diskussionen und vielen Arbeitseinheiten zu verbringen. Nach der Ankunft und einer Tasse Kaffee, sprachen die Kirchenvorsteher in einer intensiven Einheit über den Umbau des Gemeindehauses, nahmen sich die Planung einiger Bereiche besonders genau vor und besprachen Verschiedenes rund um die Sanierung. Auch der Abend war mit Essen und Gesprächen gut gefüllt. Am Sonntag stand eine intensive Auseinandersetzung mit der Bibel auf dem Programm. Nach einer Andacht in der hauseigenen Kapelle
wurden Lieblingsbibelstellen benannt und eine Gruppenaufgabe bearbeitet. Eine gemeinsam gestaltete Andacht und das Mittagessen waren Schlusspunkte der gemeinsamen Zeit. Viel zu schnell ging das Wochenende herum, sodass sich alle einig waren, bald wieder eine solche Tagung miteinander verbringen zu wollen.

 

Kirchenvorstandswochenende

 
     
     

 

Wechsel bei den Kollektenrechnern

Friedrich Drexler und Ruth Goedecke haben die Gemeinde lange Jahre über großartig unterstützt. Kollekten und Spenden wurden zuverlässig und gewissenhaft gezählt und überprüft, um sie dann in der weitgefächerten Systematik des gemeindlichen Haushalts zu verbuchen und ihren guten Zwecken zuzuführen. Wieviel Detailarbeit darin steckt, weiß kaum einer. Friedrich Drexler und Ruth Goedecke haben die finanziellen Gaben der Gemeinde verwaltet. Nun ist es an der Zeit Danke zu sagen!

Der neue Kirchenvorstand hat sein Amt angetreten

Seit dem 1. September ist der neu gewählte Kirchenvorstand unserer Gemeinde im Amt. Gemeinsam mit Pfarrer Jonas Bauer leitet er in den kommenden sechs Jahren die Gemeinde, kümmert sich um aktuelle Themen, die Organisation von Veranstaltungen und die Planung des Haushalts. Gerne steht der Kirchenvorstand auch als Ansprechpartner für Sie bereit. Sprechen Sie die Mitglieder einfach nach dem Gottesdienst oder auf einer Veranstaltung an oder melden Sie sich im Gemeindebüro. Dort hilft man Ihnen gerne mit einem Kontakt in die betreffenden Ausschüsse bzw. in das Gremium weiter. Alle Informationen und zu wichtigen Beschlüssen lesen Sie im Gemeindebrief.

Die gewählten Kirchenvorsteher Dr. Max Bastian und Martina Hamp konnten aus persönlichen Gründen das Amt nicht antreten. Für sie rücken Sibylle Battenfeld und Wolfgang Korthals in das Gremium nach.

Den Kirchenvorstand der Dreifaltigkeitsgemeinde bilden:

Dr. Marcus Alter

Sibylle Battenfeld

Ishan David

Gustav Fetzer

James Harrison

Veronika Heineken

Wolfgang Korthals

Friedrich-Wilhelm Mahr

Dr. Hans-Joachim Pfefferle

Liselotte Pflanz

Theresa Röser

Kurt Waßmann

Auf dem Bild fehlen Gustav Fetzer und Kurt Waßmann

Lektoren-/Küsterdienst für Interessierte

Haben Sie Lust, den Gottesdienst mitzugestalten? Der Kirchenvorstand sucht interessierte Gemeindemitglieder, die Lust haben, an einem Sonntag die Lesungen des Evangeliums und der Epistel zu übernehmen und die Kollekten einzusammeln! Denn nicht nur, aber auch wegen der kürzer werdenden „Personaldecke“ hat sich der Kirchenvorstand entschlossen, den sonntäglichen Lektorendienst für interessierte Gemeindeglieder zu öffnen.

Sie haben so etwas noch nie gemacht? Kein Problem! Natürlich gibt es vor Ihrem ersten "Dienst" eine kurze Einführung zum Gottesdienstablauf, den zu lesenden Texten und den wichtigsten Informationen. Und wenn Fragen sind, steht der Kirchenvorstand gerne als Ansprechpartner bereit. 

Visitationen 2011 - Eine positive Bilanz

Dem ein oder anderen mag es aufgefallen sein, dass in den vergangenen Monaten ab und zu ein fremdes Gesicht im Gottesdienst, während der ökumenischen Chorprobe oder aber auch im Konfirmandenunterricht anwesend war. Die im Rahmen der Visitation durchgeführten Besuche einer Delegation der Nieder-Ramstädter Lazarus-Gemeinde in unserer Dreifaltigkeitsgemeinde waren Teil der Visitation in den Dekanaten Darmstadt-Land und Darmstadt-Stadt.

Führungswechsel - Kirchenvorstandswahl 2009

Eine neue Ära beginnt 

Der alte Kirchenvorstand wurde am 1.11.2009 aus dem Amt entlassen und der neue Kirchenvorstand, gewählt am 28. Juni 2009, begann die Arbeit in unserer Gemeinde. Mit einem feierlichen Gottesdienst und der Pflanzung eines Weinstocks am Kirchberg, trat der neue Kirchenvorstand sein Amt an.

Inhalt abgleichen